The Sisters Brothers: Der etwas andere Western

Gewinnspiel_rotOregon, 1851: Sie sind berühmt-berüchtigt, die Sisters Brothers, skrupellose Auftragskiller im Dienst eines ominösen „Commodore“. An ihren Händen klebt Blut, nicht nur von Kriminellen, auch von Unschuldigen. Ihr neuester Auftrag lautet, einen gewissen Hermann Warm zu töten, der eine Wunderformel zum Goldwaschen erfunden hat. Dem Genie ebenfalls auf den Fersen ist ihr Kontaktmann Jim Morris. Während die Brüder von den Bergen Oregons bis nach Kalifornien reiten und eine mörderische Spur hinter sich lassen, ist Morris ihnen einige Tage voraus und trifft in einem Trek den gesuchten Chemiker. Statt ihn an die Sisters Brothers auszuliefern, verfolgt er ganz eigene Ziele. Als die vier Männer aufeinander stoßen, geht es erst einmal um Leben oder Tod. Aber das Gold lockt…

Film-Blog.tv meint:
Von der Kritik gefeiert, mit Preisen bedacht und beim Publikum durchgefallen: Trotz Staraufgebot spielte „The Sisters Brothers“ die Produktionskosten nicht einmal ansatzweise herein. Woran mag das wohl liegen? Für einen Western ist der Film einfach zu anspruchsvoll, hat zu viel Tiefe. Und wer sich zwei Stunden bei launigem Geballer, Staub, Pferden und markigen Sprüchen unterhalten will, legt kaum Wert auf diffizile Figurenzeichnung und, teilweise sogar recht anspruchsvolle, Dialoge. Als „Komödie“, wie vom Verleih erst geplant, funktioniert „The Sisters Brothers“ eigentlich nur, wenn man Spaß an den tiefschwarzen Abgründen des Genres hat. Es ist ein „etwas anderer Western“, bei dem man hinter die tollen Bilder schauen muss, ihn eventuell auch mehrmals sehen. Dann entfaltet er eine Wucht, derer sich ein Cineast nur schwer entziehen kann. Für alle anderen bleiben die Klassiker von John Ford und Sergio Leone.

Das Video ist bei youtube eingebettet. Schon Dein Besuch bei www.film-blog.tv überträgt Daten, gemäß der Datenschutzerklärung von Google an youtube (=Google)!

„Wir sind die Sisters Brothers. Wir sind gut in dem, was wir tun.“ – Die Brüder Eli und Charlie Sisters sind hervorragend und vor allem erfolgreich in ihrem Job Leute um die Ecke zu bringen. Im Auftrag ihres Chefs, dem „Commodore“, finden die Auftragskiller jene, die ihm Geld schulden, ihn bestohlen oder schlichtweg verärgert haben. Das neueste Ziel des schrägen Killerduos: ein genialer Chemiker, der eine Substanz erfunden hat, die das Gold im Fluss zum Leuchten bringt – und damit auch die Augen aller gieriger Männer im wilden Westen…

Regisseur Jacques Audiards („Der Geschmack von Rost und Knochen“) widmet sich in seinem Western auf ungewöhnliche Weise seinen beiden Titelhelden, in dem er nicht nur wilde Schießereien sondern auf teilweise absurde Weise auch das Gewöhnliche der damaligen Zeit zeigt.

Während ihrer blutigen Streifzüge entdecken die Brüder auch die moderne Welt, wie die ersten Zahnbürsten oder Wasserklosetts, und schmieden abends Zukunftspläne für die Zeit nach ihrer Mörder-Karriere. Die Darstellung dieser nahbaren und normalen Männer, abseits von heldenhaften Cowboy-Klischees, macht diesen untypischen Western so sehenswert und wurde in Venedig mit dem Silbernen Löwen und mit dem César 2019 für die Beste Regie belohnt.

Der herausragende Cast kann ebenso auf ganzer Linie überzeugen: Joaquin Phoenix („Joker“) & John C. Reilly („Stan & Ollie“) als blutdurstige Revolverhelden heften sich an die Fersen von Jake Gyllenhaal („Spider-Man: Far from Home“) und Riz Ahmed („Venom“).

Gewinnspiel
Folgende Frage gilt es zu beantworten:
1.) Welcher „etwas andere Western“ gefällt Dir am besten? Schön wäre eine kurze Begründung Deiner Meinung.
2.) Wie hast Du zu www.film-blog.tv gefunden?
Zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich

1x Blu-ray™ „The Sisters Brothers“

Schicke einfach eine Mail mit Deiner Antwort an gewinnspiel@film-blog.tv

Dazu hast Du bis zum 15. August 2019 / 24.00 Uhr Zeit.

Das Gewinnspiel wird von www.film-blog.tv veranstaltet, die Teilnahme ist kostenlos. Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahre mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Mitarbeiter der beteiligten Firmen und Agenturen sowie von www.film-blog.tv
dürfen nicht mitmachen. Gehen mehr richtige Antworten ein, als Preise zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Teilnehmerdaten werden nur für die Zustellung eines eventuellen Gewinns bis zum Einsendeschluss gespeichert und anschließend vollständig gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Universum Film GmbH präsentiert „The Sisters Brothers“ ab 26. Juli 2019 auf DVD, Blu-rayTM und Video on Demand.
Das Rezensionsexemplar und der Gewinnspielpreis wurden von Universum Film GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Originaltitel: Les frères Sisters
Land / Jahr: Frankreich, Belgien, Rumänien, Spanien / 2018
Genre: Western, Action, Drama, Komödie
Darsteller: John C. Reilly: Eli Sisters; Joaquin Phoenix: Charlie Sisters; Riz Ahmed: Hermann Kermit Warm; Jake Gyllenhaal: John Morris; Rutger Hauer: Der Commodore; Rebecca Root: Mayfield; Carol Kane: Mrs. Sisters
Regie: Jacques Audiard
Drehbuch: Jacques Audiard, Thomas Bidegain
Romanvorlage: Patrick deWitt
Produzenten: Michael De Luca, Pascal Caucheteux, Rosa Attab, Alison Dickey, John C. Reilly, Grégoire Sorlat
Kamera: Benoît Debie
Schnitt: Juliette Welfling
Musik: Alexandre Desplat
Copyright: © Universum Film GmbH
FSK: 12

Blu-ray™
Laufzeit: ca. 122 Min. zzgl. Bonus
Bildformat: 2,40:1 / 16:9
Tonformat(e) und Sprache(n): DTS-HD MA 5.1 (Deutsch, Englisch)
Untertitel: Deutsch
Extras: Q & A – Runde mit Jake Gyllenhaal, Jacques Audiard und Thomas Bidegain, Featurette

Webseite zum Film: The Sisters Brothers

Die Links wurden von uns ohne Gewähr für den Inhalt der jeweiligen Seite als Linktipp aufgenommen. Wir haben keinen Einfluss auf die dort verbreiteten Inhalte und lehnen also auch jede Verantwortung für die Inhalte der Link-Seiten ab.